Projekte von A – Z

Hier finden Sie eine Auswahl unserer laufenden Projekte, Aktivitäten und Auszeichnungen:

 

Buchempfehlungen Wir geben monatlich Buchempfehlungen für unsere lesebegeisterten Schüler heraus. Diese Empfehlungen können an den Stellwänden im Eingangsbereich und auf unserer Homepage auf der Schülerseite eingesehen werden.
Buchveröffentlichung Im Jahre 2001 und 2006 hat unsere Schule auf Initiative von Herrn Weiher Geschichten unserer Schüler als Taschenbuch veröffentlicht: „Wer schmust, hat ein reines Herz“ (Verlag am Weiher) und „Kinder schreiben Geschichten vom grünen Löwen, vom Mond und sich selbst“ (Verlag am Weiher). Diese Bücher konnten bis vor kurzem über Amazon.de bestellt werden, sind aber augenblicklich vergriffen, so dass sie nur noch über unsere Schule zu beziehen sind.
Elzer Eiszauber Im Dezember fahren viele zweite, dritte und vierte Klassen zum Elzer Eiszauber (Schlittschuhbahn). Die Schüler können Schlittschuhe ausleihen oder ihre eigenen mitbringen.
Filmdreh Im Jahr 2008 wurde an unserer Schule ein Film über die Auswirkungen von Medienkonsum gedreht („Kinderwelten – Medienwelten“). Dazu wurden Befragungen in den Klassen durchgeführt, kleine Szenen von Schülern und Eltern nachgespielt und Lehrer interviewt. Der Film ist auf DVD erhältlich.
Fördervereine siehe Menüpunkt „Fördervereine“.
Gegen unseren Willen Notruf und Beratung für vergewaltige Frauen und Mädchen. Einmal im Schuljahr gibt es Präventionsmaßnahmen an unserer Schule. Aus finanziellen Gründen soll dieses Angebot leider bald auslaufen.
Gesundes Frühstück Jeden zweiten Mittwoch treffen sich fleißige Mütter und Väter in unserer Schulküche und schnippeln Obst und Gemüse für unser „Gesundes Frühstück“ (z.B. Äpfel, Mandarinen, Möhren, Gurken, Quark, Körnerbrot, Kohlrabi, Eier,…). Helfer werden immer gesucht (bitte im Sekretariat melden!). Auf zwei großen Tabletts gelangt dann das Frühstück ab 9:00 Uhr in jede unserer Klassen.
„Gesundheitsfördernde Schule“ Das Arbeitsfeld „Schule und Gesundheit“ ist eine Initiative des Hessischen Kultusministeriums. Unsere Schule hat geschafft, das Gesamtzertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ zu erlangen, das aus den Teilzertifikaten „Bewegung“, „Ernährung“, „Sucht- und Gewaltprävention“ und „Verkehrs- und Mobilitätserziehung“ besteht.
Klasse 2000 Ein Programm zur Gewalt- und Suchtvorbeugung an der Grundschule, an dem alle Klassen Dank großzügiger Sponsoren teilnehmen dürfen (nähere Infos unter „Aktuelles à Sponsoren“).
Konferenzen An unserer Schule finden Gesamtkonferenzen (inkl. Elternbeiratsvorsitzenden), Fachkonferenzen, Elternbeiratskonferenzen und Schulkonferenzen statt. Die Gesamtkonferenzen finden monatlich, Fachkonferenzen jährlich, Elternbeirats- und Schulkonferenzen halbjährlich statt.
Lebendiger Adventskalender Wir beteiligen uns am „Lebendigen Adventskalender“ mit Liedern und Gedichten. Außerdem sorgt der Förderverein mit Plätzchen und heißen Getränken für das leibliche Wohl.
Lego Mindstorm  Robotik AG Seit 2014 bauen und programmieren unsere technikbegeisterten Schüler Roboter und Maschinen mit dem LEGO® MINDSTORMS® EV3-System. Geführt von sehr viel Begeisterung lernen wir nebenbei mit Laptops die Motoren exakt zu steuern und auf Sensoren zu reagieren. Wenn das Team gut zusammenarbeitet, lernen unsere Roboter manchmal auch sprechen.
 Ab 2016 nimmt unsere AG am First Lego League Wettbewerb teil. Die Schule wünscht viel Erfolg.
Lernspiralen (Klippert) Jährlich werden in unseren Klassen so genannte „Lern- und Trainingsspiralen“ durchgeführt, bei denen die Methodenkompetenz der Schüler trainiert werden soll. Auf diese Weise werden Schlüsselqualifikationen erworben, mit denen die Schüler „das Lernen lernen“ sollen. Unser Kollegium wurde bereits in drei aufeinander aufbauenden Forbildungsblöcken in der Klippert’schen Methodenkompetenz geschult.
Lesenächte Die vierten Klassen veranstalten zum Abschluss der Grundschulzeit eine Lesenacht an unserer Schule. Die Nacht besteht meist aus Spielen, Nachtwanderungen, Lesen, Vorlesen,… und der Übernachtung im Klassenzimmer.
Lesewettbewerbe Unsere Schüler haben jährlich die Möglichkeit, sowohl am schulinternen als auch am Lesewettbewerb der katholischen öffentlichen Bücherei (KöB) teilzunehmen.
Monatslieder Jeden Monat erlernen wir mit den Schülern ein spezielles Monatslied, das uns die gesamte Grundschulzeit begleitet. Die Monatslieder werden u.a. im Morgenkreis gemeinsam gesungen.
Morgenkreis Jeden Mittwoch trifft sich die ganze Schulgemeinde von 9:05 Uhr bis 9:20 Uhr zum Morgen-/ Mittwochskreis, in dem erlernte Gedichte, Lieder, Tänze,… der einzelnen Klassen vorgeführt werden. Außerdem gratulieren wir den Geburtstagskindern, singen unser jeweiliges Monatslied und stellen ein neues Buch der Bücherei vor. Eltern können gerne zuschauen.
Pressearbeit Unsere Schule ist regelmäßig mit Artikeln unserer Projekte in der Nassauischen Neuen Presse, der Lahnpost, der Heimatpost oder dem LimburgWeilburgerleben vertreten. Dies ist vor allem unserer aktiven Pressearbeit zu verdanken. Siehe „Aktuelles à Presseartikel“.
Projekt Schnecke Das Projekt „Schnecke“ will dazu beitragen, Hörschäden vorzubeugen, Seh- und Gleichgewichtsschwierigkeiten präventiv zu begegnen, vorschulischen, schulischen und außerschulischen Lärm zu senken. Das Projekt setzt sich für die Grundlagen der Gesundheit ein, um optimales Lernen und Leisten für Lehrende und Lernende aller Schulformen und Altersklassen zu ermöglichen. Unsere Schule hat am 10.03. und am 19.03.2009 an diesem Projekt teilgenommen.
Projektwoche In der Regel findet in der Pfingstwoche von Dienstag bis Freitag jährlich unsere Projektwoche statt. Letztes Mal unter den Themen „Gemeinsam fit und fair“ (Bezug nehmend auf die Teilzertifikate Sucht- und Gewaltprävention und Verkehrs- und Mobilitätserziehung) und in unserem „Jubiläumsjahr“ unter dem Motto „Zirkus“. Die Projektwoche schließt samstags mit unserem Schulfest ab, auf dem die Ergebnisse der Projektwoche präsentiert werden.Der zeitliche Ablauf in der ProWo 2014 wurde geändert.
Schülerparlament Im Schuljahr 2006/07 wurde erstmalig ein Schülerparlament an der Grundschule Hadamar eingerichtet, das bis heute effektiv arbeitet. Das Schülerparlament trifft sich einmal im Monat (an jedem zweiten Mittwoch). Aus allen Klassen der Jahrgangsstufen 2-4 nehmen die Klassensprecherin/der Klassensprecher und deren Stellvertreterin/Stellvertreter teil. Die Schulleiterin leitet das Treffen. Es wird ein Protokoll erstellt, das von den Mitgliedern des Schülerparlaments in den jeweiligen Klassen besprochen wird. Alle Klassen können Themen in das Schülerparlament einbringen, dessen Mitglieder entwickeln und diskutieren Ideen und Vorschläge und suchen nach Lösungen. Mit den Treffen des Schülerparlamentes wird erreicht, dass Schülerinnen und Schüler mit ihren Problemen und Anliegen zu Wort kommen und anregende Diskussionen darüber in allen Klassen geführt werden. Gerade an unserer Schule mit einer Vielzahl von Kindern verschiedener Nationen hat dieses Gremium eine besondere Funktion.
Folgende Themen wurden u. a. in den Sitzungen besprochen:•         Was kann man an unserer Schule verbessern?
•         Wie können wir unsere Schule verschönern?
•         Was kann man tun, damit die Regeln eingehalten werden?
•         Wie erreichen wir höfliches Verhalten in der Schule?
•         Streit auf dem Schulweg und in der Pause
•         Schulordnung/ErziehungsvereinbarungDie Mitglieder des Schülerparlaments diskutieren angeregt und versuchen immer wieder auch umsetzbare Vorschläge zu finden.
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Mit Hilfe einer Unterschriftenaktion und unserem Paten Juan Carlos Acuna Concha haben wir uns 2009 den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verdient und dürfen ihn öffentlich nutzen. In der Eingangshalle weist ein Schild auf den Titel hin.
Schulhofspiele Jedes Jahr finden auf Initiative unseres Fördervereins die Schulhofspiele statt. Von 15 – 17 Uhr werden die Schüler eingeladen, auf dem Schulhof tolle Spiele zu entdecken und auch gemeinsam zu singen.
Schulinspektion Im November 2009 waren drei Tage die Schulinspektoren zu Gast an unserer Schule. In der Ergebniskonferenz im Januar wurde unsere Schule in großen Teilen als „vorbildlich“ bezeichnet. Selten sei ein solch  positiver Bericht von Seiten der Schulinspektion geschrieben worden: Die Lehrerinnen und Lehrer verständigen sich vorbildlich über die Lern- und Persönlichkeitsentwicklung einzelner Schülerinnen und Schüler. Der zwischenmenschliche Umgang in der Schule ist auf allen Ebenen sehr überzeugend freundlich, wertschätzend und unterstützend. Die Schule eröffnet den Schülerinnen und Schülern in sehr umfassender Weise Gestaltungsspielräume und fördert Verantwortungsübernahme in hohem Maße. Die Schulleitung setzt verbindliche Aufgaben vorbildlich um, indem sie schulische Gestaltungsspielräume nutzt und schulinterne Vereinbarungen beachtet. Die Schule verfügt über vorbildliche Beratungsangebote für die persönliche und schulische Entwicklung der Schülerinnen und Schüler.
Schwimmbad Offheim In den vierten Klassen findet im Zeitraum von einem Schulhalbjahr der Schwimmunterricht (wöchentlich zwei Schulstunden) im Hallenbad Offheim statt. Ein Bus fährt die Schüler und zwei Schwimmlehrer nach Offheim. Schüler, die nicht im Hallenbadverein Mitglied sind, müssen einen einmaligen Beitrag von 5 Euro zahlen.
Seniorenwohnheim (AWO) Die Klasse von Frau Fabich besucht alle 2 Monate das Seniorenwohnheim in Hadamar und stellt Lieder, Gedichte usw. vor.
Spielen macht Schule Eine Initiative, um Kindern das klassische Spielen wieder näherzubringen und sie von Couch und Computer weg zu locken. Denn: Spielen macht schlau! Unsere Schule ist seit 2008 zertifiziert für „Spielen macht Schule“ und bietet seither vermehrt Spiele in der Bücherei und im Mehrzweckraum an.
Sportwettkämpfe Unter der Leitung unserer Sportkoordinatorin finden regelmäßig u.a. folgende sportliche Wettkämpfe und Aktionen bei uns statt: Kükenschwimmen, Fußballturnier, Bundesjugendspiele, Gerätturnen, Leichathletik und Sponsorenlauf.
Weihnachtsschmücken Am letzten Freitag im November bzw. am ersten Freitag im Dezember findet bei uns alljährlich das Adventsschmücken statt. Die Lehrer treffen sich mit den Eltern von 15 Uhr bis 17 Uhr, um die Schule weihnachtlich mit den von den Schülern angefertigten Dekorationen zu schmücken. Anschließend treffen sich alle Helfer zu Kaffee und Kuchen in gemütlicher Runde.
Weihnachtstheater Traditionell findet am Tag des Weihnachtsschmückens (s.o.) vormittags das Weihnachtstheater in der Stadthalle statt, das vom Hamburger Tourneetheater aufgeführt wird. In den letzten Jahren haben wir uns „Die Bremer Stadtmusikaten“, „Der gestiefelte Kater“, „Schneewittchen“ und „Dornröschen“ angeschaut.
Zeitung in der Grundschule (ZinG) Jedes Jahr beschäftigen sich unsere vierten Klassen mit dem Zeitungsprojekt „Zeitung in der Grundschule“. Die Schüler bekommen mehrere Wochen täglich die Tageszeitung und lernen mit und über dieses Medium.
zuckerfreier Vormittag Es ist nachgewiesen, dass Zucker, der beim Essen an unseren Zähnen haften bleibt, nach etwa 30 Minuten anfängt, unseren Zähnen Schaden zuzufügen. Da es nicht die (zeitliche) Möglichkeit gibt, dass sich die Schüler regelmäßig die Zähne putzen, haben wir die hessische Initiative des „zuckerfreien Vormittags“ auch bei uns eingeführt. Gesüßte Getränke, Kaffeeteilchen und Naschereien sind bei uns tabu (mit Ausnahme von Geburtstagen). Diese Maßnahme wird von Eltern und Schülern sehr positiv aufgenommen und hat sich bisher bewährt.